logo-safi (2)
Wurfplanung

Bei Interesse einfach anrufen oder Mailen:   01732373801 ;  f.edhg@t-online.de

vorgesehen etwa  Herbst/Winter  2018/19

Die Welpen wurden am 23.11.2018 geboren!!!!!

Alle
DSC0117-

So unsere Safi ist jetzt seit dem 01.10.2017 zugelassene Zuchthündin.

Eigentlich hatten wir an Zucht und Welpen nicht im Traum gedacht, als wir uns die Sarafina holten. Sie war lediglich die Nachfolgerin unserer kurz zuvor über die Regenbogenbrücke gegangenen “Boxerin” und Kameradin für den großen kleinen Merlin.

Durch den Kontakt mit der Züchterin und den Wäller-Freunden im IHR und die doch überraschend positive Beurteilung der Hündin bei einigen Ausstellungen ( hatten wir auch nie ‘dran gedacht ), entschlossen wir uns dann, die Prüfungen und Untersuchungen für die Zuchtzulassung einmal in Angriff zu nehmen.   

Quain-Safi4
Quain-Safi2
Quain-Safi1

Da wir nun auch lernen mussten, das unsere Sarafina sich nicht nach unserem Kalender richtet und so ihre eigene Rechnung aufmacht, können wir derzeit grob davon ausgehen, das es wohl möglicherweise zu Ende Sommer-Herbst 2018 gehen wird, bis es zum entscheidenden Rendezvous mit dem schicken schwarzen Wällerrüden kommen wird.

Nach einem Partner hatten wir bereits Umschau gehalten und den schicken und “geprüften” schwarzen Wäller - Rüden -( Quain ) kennen gelernt.

Sarafina hat ebenfalls geprüft und war begeistert. Wenn also die Umstände und die Gesundheit der Hunde passen, schau’n wir mal.

 

  • wir haben uns am
  • 21.09.2018 getroffen

Hier einmal die Untersuchungsergebnisse beider Partner. Auch wenn sie beide aus dem gleichen Kennel/Zwinger stammen, entstammen sie jedoch zwei verschiedenen Abstammungslinien. 

Untersuchungen
20180923

Vorbereitungen für die Aufzucht der Welpen und eine möglichst Hundegerechte und sozialisierende Umgebung sind getroffen und teilweise noch in Vorbereitung.

Aufwachsen werden die Welpen im Wohnzimmer mit Wurfkiste und kleinem Auslauf, später mit Zutritt zur Wohnung und dann auch direktem Zugang zum Garten.

Für den ersten „Fremdkontakt“ wird dann unser kleiner Löwe, der Merlin, sorgen. Ab Ende der 3. Woche werden dann auch wieder Besucher „normal“ ins Wohnzimmer schauen können.

Zur Abgabe und Vorbereitung der Welpen auf das Leben später noch mehr.

 

Vor der Abgabe der Welpen nach der 8. Woche werden diese hier bei uns ärztlich untersucht, regelmäßig entwurmt, bekommen ihre erste Impfung und es erfolgt eine Wurfabnahme vom Tierarzt oder Zuchtwart des Vereins und sie werden auch vom Tierarzt gechipt, bekommen damit auch ihren europäischen Heimtierausweis..

Ebenfalls werden bei den Welpen etwa in der 7. Woche die Augen und alle in der Tierklinik mit Ultraschall auf eU* untersucht.

Wir geben den Menschen  bei der Abgabe der Welpen eine Welpenmappe, den Ahnenpass und einige gutgemeinte Ratschläge mit auf den Weg, in der Hoffnung, dass der  Hund niemals von seinem neuen Rudelführer enttäuscht wird.

Ein Satz der mir hierrbei gerade aus einem eMail-Kontakt wieder in den Sinn kommt; trotz bestimmter Anlagen wird aus einem Hund aber immer das, was sein Mensch aus ihm macht

DSC01669

Hilfreich und aus unserer Sicht wichtig ist, nach einer kleinen Eingewöhnungsphase, die Teilnahme mit dem Welpen und Junghund an frühen Welpen-/ Junghundkursen in einem Hundeverein oder einer guten Hundeschule... Tatsache ist, das wir schon ”allein aufgewachsene” sehr gut erzogene Hunde kennengelernt haben, die jedoch mit ihren eigenen Artgenossen nicht mehr stressfrei umgehen konnten.

 

*  Erläuterung unter der Seite Der Wäller